Chronik Stein

Siglingensche Haus 1524

  Wer die Kirchenstaffel hinaufsteigt, sieht zur Linken das stattliche Siglingen’sche Haus.

Laut eingemeißelter Inschrift wurde es vom damaligen Steiner Amtmann Hans Siebold vin Siglingen 1524 erbaut.

Sein Wappen, zwei aufrecht stehende Barben, befindet sich auf einem steinernem Schieber am Kellerfenster. Er selber ist in Lebensgröße und in Stein gehauen auf seinem Grabmal im Chor der Stephanuskirche zu sehen.